Kreative Medien

… Kreative Medien haben eine Brücken- und Übersetzerfunktion zwischen dem sprachlosen, transverbalen Bereich und unserem Bewusstsein. Sie transportieren Informationen im anlogen Raum.

… Kreative Medien sprechen eine Vielzahl von Sinnen und Ausdrucksmöglichkeiten an. Sie unterstützen den Weg zu einer umfassenden Sinnlichkeit und Expressivität.

… Sie sind ein ganz wichtiges Instrumentarium der Exploration, des Ausdrucks und Diagnostik.

… Sie bewirken eine Konkretisierung und Verdeutlichung von inneren Vorgängen und interaktionalen Prozessen.

… Sie mobilisieren und evozieren intensive Gefühle, Impulse, Konflikte, Erinnerungen und Einsichtsprozesse.

… Sie dienen als Experimentierfeld für Feedback, Selbst- und Fremdwahrnehmung.

… Sie übernehmen übende und anbahnende Funktionen.

… Sie wirken Ich-stärkend und Ich-stützend.

Somit bilden folgende Kreative Medien unsere Fachgebiete:

Märchen, Geschichten, Sagen

Malen, Zeichnen, Bildnerisches Gestalten

Arbeit mit und an Symbolen, Metaphern, Archetypen

Musik, Tanz, Bewegung

Arbeit mit Ton, Modellieren, Gestalten

Natur- und Erlebnispädagogik

Einsatz von Tieren, Arbeit mit und an Tieren

Ich wachse,
ich werde,
ich reife,
ich bin…

Der Samen des Lebens liegt in mir und wird mit deiner Hilfe, deiner Führung, deinem Da-Sein zu dem, was er bestimmt ist.

Ich wachse,
ich werde,
ich reife,
ich bin…“

Optimale Lernprozesse können erfolgen, wenn

wir in die natürlichen Lernvorgänge der Kinder so wenig wie möglich eingreifen,

wir den Kindern eine Umgebung schaffen, in der diese Lernvorgänge angeregt werden durch vielfältige Möglichkeiten für unterschiedliche Aktivitäten,

wir sie in ihrem Wissensdurst begleiten